Schützenverein St. Georg Hopsten Aa e.V.
Schützenverein St. Georg Hopsten Aa e.V. 

Herzlich Willkommen!

Schön, das ihr hier seid. Wir sind der Schützenverein St. Georg Hopsten Aa. Schaut euch ruhig bei uns um und lernt uns kennen.

 

 

Blau-Gold Rheine ist jedes Jahr zum Schützenfest unser treuer Begleiter.

Aktuelles

 

 

 

Ordentliche Generalversammlung 2022

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins St. Georg Hopsten: (v.l.) Hauptmann Herbert Schmiemann, Oberst Frank Greiwe, Jubilarin Christa Wallmeyer, 2. Schriftführer Alexander Köbbermann, Jubilar und Vorsitzender Ulrich Fischer, Kassierer Ludger Schröer, Jubilarin Claudia Fischer und 2. Vorsitzender Jens Feltmann.

Die Kranzniederlegung am frisch renovierten Ehrenmal bildete am Sonntag den Auftakt zur Jahreshauptversammlung im 103. Vereinsjahr des Schützenvereins St. Georg, zu der sich die Mitglieder anschließend im Vereinslokal Aa-Schmidt trafen. 30 Mitglieder hieß Vorsitzender Ulrich Fischer dort willkommen.

 

„Das Jahr 2022 haben wir voller Freude genossen. Nach der Coronazeit durften wir wieder Schützenfest feiern, so wie wir es kannten. Der Fronleichnamstag stand dabei ganz im Zeichen von Feierlichkeiten. Wir haben Vieles planen und gestalten können, weil uns der Mut und die Hoffnung in den letzten Jahren nicht verloren gegangen ist“, so Ulrich Fischer. Man habe einen „super Wettkampf“ um die Königswürde erlebt. Vier bis fünf Anwärter standen in der Warteschlange um die Königswürde. Am Ende setzte sich Hauptmann Herbert Schmiemann durch.

 

Bei den Wahlen zum Vorstand standen in diesem Jahr Vorsitzender Ulrich Fischer, 1. Schriftführer Hubert Üffing, 1. Kassierer Ludger Schröer, Oberst Frank Greiwe zur Wahl. Alle wurden in ihren Ämtern bestätigt. Bei der Wahl zum Hauptmann trat Herbert Schmiemann nach 20 Jahren im Amt nicht wieder an. „In diesem Jahr als König das Amt in jüngere Hände zu geben, ist ein guter Anlass“, so Schmiemann. Er habe das Amt gerne ausgeübt. Als Nachfolger übernimmt sein Sohn Michael Schmiemann diese Aufgabe. Als Frauenvertreterin scheidet Claudia Feltmann aus. Ihre Aufgabe übernimmt Anne Wallmeyer.

 

Auf der letzten außerordentlichen Versammlung waren bereits einige Jubilare geehrt worden. Am Sonntag wurden mit Andreas Adick, Werner Adick, Ulrich Fischer, Claudia Fischer und Christa Wallmeyer noch weitere Akteure für 25-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein St. Georg Hopsten ausgezeichnet.

 

Die Termine im nächsten Jahr: am letzten Samstag im März ist Umwelttag; vom 8. bis 10. Juni Sommerfest und am 17. Juni ist das Ortskaiserschießen.

Winterfest 2022

Personen auf dem Bild von Links: Reiner Wallmeyer (Schießwart),, Bernd Ostholthoff (gewinner Kaiser Franz-Josef Pokal), Doris Schmiemann (Königin), Herbert Schmiemann (König), Berthold Scholz (Vereinsmeister) Saskia Reeker (Pokal für Nichtaktive Schützen) Johannes Üffing (Kassierer Schießgruppe) und Ulrich Fischer (1. Vorsitzender)

Mit 120 Gästen feierte der Schützenverein St. Georg am Samstagabend sein Winterfest im Saal des Gasthofs „Zum Heiligen Feld“ in Hopsten. Auch die Königspaare der anderen Hopstener Schützenvereine waren gekommen.Christian Brinkmann und Johanna Hilmes von St. Hubertus, Irene und König Jürgen Meyknecht von Eintracht und von der St. Annen Schützengesellschaft Königspaar Peter Veerkamp und Beate Jasper und Vize Königspaar Frank Jasper und Regina Stutzer.


Im Mittelpunkt des Winterfestes stand aber die Ehrung der besten Kordel- und Plakettenschützen sowie des Vereinsmeisters. Den Titel darf zum ersten Mal Berthold Scholz tragen. Den Kaiser-Franz-Josef-Pokal erhielt Bernd Ostholthoff. Den Pokal für nichtaktive Schützen gewann Saskia Reeker.

Den Kaiser Franz-Josef Pokal erhielt Bernd Ostholthoff mit 38 Ringen und vor Michel Schmiemann mit 37 Ringen und  Detlev Windmeier mit 36 Ringen. Saskia Reeker gewann mit 102,2 Ringen den Pokal für Nichtaktive Schützen vor Sophie Wallmeyer 101,5 Ringen und Lena Schwarz 101,5 Ringen. Vereinsmeister des Jahres wurde Berthold Scholz mit 105,7 Ringen, vor Martin Reeker, und Ludger Lambrecht mit jeweils 105,0 Ringe.

Den gemütlichen Teil des Abends verbrachten die Schützen mit angeregten Gesprächen. Eine Tombola und DJ Westfal mit seiner Tanzmusik rundeten das Abendprogramm ab. 
 
Ehrungen 2022:
 
Luftgewehr
 
Bronzene Plakette: Siegfried Berling, Doris Büscher, Mark Feiner, Thomas Feltmann, Ulrich Fischer, Frank Greiwe, Phillipp Heeke, Werner Lambrecht, Nadine Meier, Jana Rutemöller, Herbert Schmiemann, Michel Schmiemann, Karo Springer, Laurenz Stegemann und Johannes Üffing.
 
Silberne Plakette: Büscher Reiner, Jens Feltmann, Dieter Heeke, Marcel Meier, Thomas Meier, Markus Niemöller, Tobias Ostholthoff, Doris Schmiemann, Reiner Wallmeyer, Robin Wallmeyer, Petra Wallmeyer-Konschak
 
Goldene Plakette: Borchert Matthias, Borchert Engelbert, Frank Konschak, Jens Lambrecht, Ludger Lambrecht, Josef Lindemann, Berthold Loose, Manfred Ohlmann, Bernd Ostholthoff, Martin Reeker, Saskia Reeker, Daniel Rolfes, Berthold Scholz, Ludger Schröer, Josef Schulte, Andre Schulte, Lena Schwarz, Anne Wallmeyer, Lukas Wallmeyer, Sophie Wallmeyer, Sven Wallmeyer, und Windmeier Detlef.
 
Klein Kaliber Gewehr
 
Grüne Kordel: Phillip Heeke, Helmut Meck, Lena Schwarz und Lukas Wallmeyer.
 
Kleine grüne Eichel: Doris Büscher, Jens Feltmann, Berthold Loose, Bernd Ostholthoff, Michel Schmiemann, Anne Wallmeyer und Sophie Wallmeyer.
 
Kleine Silberne Eichel: Markus Niemöller, Manfred Ohlmann, Saskia Reeker, Berthold Scholz, Ludger Schröer und Robin Wallmeyer.
 
Kleine Goldene Eichel: Matthias Borchert, Frank Greiwe, Thomas Meier und Daniel Rolfes.
 
Bronzene Plakette: Thomas Feltmann, Frank Konschak, Josef Schulte, Andre Schulte und Detlef Windmeier
 
Silberne Plakette: Reiner Büscher, Laurenz Stegemann und Norbert Wallmeyer.
 
Goldene Plakette: Ludger Lambrecht, Herbert Schmiemann, Reiner Wallmeyer und Simon Wallmeyer 
 
Große grüne Eichel: Ulrich Fischer und Jens Lambrecht.
 
Große silberne Eichel: Claudia Fischer und Martin Reeker.
 
Große Goldene Eichel: Christian Greiwe
 
Goldene Kordel: Werner Lambrecht, Franz Schmidt und Johannes Üffing.
 

Schützenfest 2022

Herbert Schmiemann ist König: Beim 383. Schuss fiel der Vogel

Schützenverein St. Georg Hopsten

Nach drei Jahren gibt es eine Ablösung für Robert und Anja Wallmeyer auf dem Thron des Schützenvereins St. Georg: Um 18.09 Uhr gelang Herbert Schmiemann mit dem 383. Schuss der finale Treffer. Nun regiert er mit seiner Frau Doris.

Der neue König von St. Georg Hopsten heißt Herbert Schmiemann. Zur Königin wählte er seine Frau Doris. Zum Hofstaat gehören außerdem Johannes und Silvia Üffing sowie Rainer und Anne Wallmeyer komplettiert. Das Kinderschützenkönigspaar sind Michel Schuckmann und Hannah Möller. Foto: Silke Schröer

Einen richtig guten Draht zum heiligen Petrus, dem man gerne das schönste Wetter zuschreibt, haben die Schützenbrüder und -schwestern beim Sommerschützenfest des Schützenvereins St. Georg Hopsten gehabt. Nach drei Jahren Abstinenz konnte der Verein am vergangenen Donnerstag nun endlich wieder ein fröhliches Schützenfest in den Anlagen bei Franz Schmidt am Gasthof zum heiligen Feld feiern.

 

Um 18.09 Uhr stand der neue König fest

 

Die Kinderolympiade und das Glücksschießen erfreuten sich großer Beliebtheit. Aber auch das Königsschießen präsentierte sich wahrlich königlich und konnte sich als fairer und sportlicher Wettkampf sehen lassen. Am darauf folgenden Tag erfolgte dann die Proklamation.

 

Nachdem Hauptmann Andreas Lambers die Schützengesellschaft mit einigen humorvollen Worten hatte antreten lassen, begrüßte Oberst Frank Greiwe die Anwesenden. Er richtete seinen Dank an alle, die dazu beigetragen hatten, dass das Schützenfest nach langer Durststrecke wieder zu einem großartigen Fest werden konnte. Ausdrücklich stellte er die Werte wie Gemeinschaftssinn, gegenseitige Hilfe und gegenseitigen Respekt als Grundtugenden heraus, die der Schützenverein St. Georg Hopsten mittlerweile schon seit mehr als 100 Jahren lebe.

 

Abgelöst wurde das scheidende Königspaar Robert und Anja Wallmeyer nach dreijähriger Regentschaft. Auch ihnen dankte Greiwe für die gute Repräsentation des Vereins während ihrer coronabedingt ungewöhnlich langen Regentschaft. Der neue König heißt Herbert Schmiemann. Um 18.09 Uhr gelang ihm mit dem 383. Schuss der finale Treffer und der Vogel wurde zur Strecke gebracht. Als Mitregentin erwählte er seine Frau Doris. Der Hofstaat wurde mit Johannes und Silvia Üffing sowie Rainer und Anne Wallmeyer komplettiert.

 

Das Kinderschützenkönigspaar bilden in diesem Jahr Michel Schuckmann und Hannah Möller. Nach der Proklamation und dem Festumzug unter der musikalischen Begleitung der „Teichrebellen“ ging es in den Festsaal und das familiäre Schützenfest konnte fröhlich gefeiert werden.

Ausserordentliche Generalversammlung

Hopstener St.-Georg-Schützen ehren treue Mitglieder

Verein geht voller Vorfreude in die Saison

2019 feierten die Hopstener St.-Georg-Schützen ihr 100-jähriges Bestehen. Dann kam die Corona-Pandemie und sorgte dafür, dass auch das Vereinsleben eingeschränkt wurde. Jetzt freut sich der Vorsitzende Ulrich Fischer darauf, das Schützenfest wieder so feiern zu können, „wie wir es kennen“.

Ulrich Fischer (3.v.l.) ehrte Helmut Üffing für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Es gratulierten Ludger Schröer (Kassierer, v.l.), Hubert Üffing (Schriftführer), Johannes Üffing (stellvertretender Vorsitzender), Herbert Schmiemann (Hauptmann) und Robert Wallmeyer (König). | Foto: Heinrich Weßling

Die Hopstener St. Georg-Schützen gehen mit großer Vorfreude in die neue Schützensaison. „Wir sind voller Erwartungen“, sagte der Vorsitzender Ulli Fischer während der Mitgliederversammlung. „Wir möchten am Fronleichnamstag unser Schützenfest feiern, so wie wir es kennen“, kündigte Fischer das Fest am 16. Juni an. Der Hopstener Schützenverein besteht nunmehr seit 103 Jahren. Auch nach der langen Coronapause habe man nicht den Mut verloren, gemeinsam etwas zu gestalten, sagte der Vorsitzende.

 

Die St.-Georg-Schützen haben die Zeit genutzt und unter anderem das Ehrenmal auf Vordermann gebracht. Das Areal wurde gerodet, gereinigt und neu bepflanzt. Zudem mussten kleinere Reparaturen vorgenommen werden. „Wir sind schon ein wenig stolz auf unser Ehrenmal“, sagte Fischer. Denn es handele sich um eine ortsprägende Gedenkstätte. Mit kleinen Spenden und viel ehrenamtlichem Engagement sei es jetzt wieder bestens in Schuss, bilanzierte der 46-jährige Vorsitzende zufrieden.

 

Fischer selbst steht dem Verein seit zwölf Jahren vor und ist mit voller Leidenschaft Vorsitzender. „Wir haben in der Coronazeit unsere Mitgliederstärke erweitern können“, sagte er. Einige Jugendliche seien dazu gestoßen. Im Vereinsleben bewege sich etwas. Zudem gebe es attraktive Angebote.

 

Bei den Vorstandswahlen wurden der stellvertretende Kassierer Bernd Ostholthoff, der stellvertretende Schriftführer Alexander Köbbemann sowie der Hauptmann Herbert Schmiemann wiedergewählt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Johannes Üffing stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Zehn Jahre war er im Vorstand aktiv. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jens Feltmann gewählt.

 

Zudem ehrte der Schützenverein St. Georg seine langjährigen Mitglieder: 50 Jahre im Verein sind: Bernhard Otto, Josef Stall, Hubert Terheiden, Heinz Hermes, Helmut Meck, Josef Nieland und Helmut Üffing. 60 Jahre sind Leo Berling und Hubert Greiwe dabei. Seit 70 Jahren hält Josef Kamphus den Schützen die Treue.

Winterfest 2021

Johannes Üffing ist neuer Vereinsmeister

Einen wahren Ehrungsmarathon absolvierten die Hopstener St.-Georg-Schützen jetzt bei ihrem Winterfest. Pokale, Meistertitel sowie Plaketten und Kordeln wurden verliehen.

Auf dem Bild sind zu sehen: Hubert Üffing (stellvertretener Schießwart, v.l.), Johannes Üffing (Vereinsmeister), Reiner Büscher (Gewinner Kaiser Franz-Josef Pokal), Robert Wallmeyer (König), Sophie Wallmeyer (Pokal für nichtaktive Schützen) und Reiner Wallmeyer (Schießwart). | Foto: privat

Mit knapp 100 Gästen feierte der Schützenverein St. Georg am Samstag sein Winterfest im Saal des Gasthofs „Zum Heiligen Feld“ in Hopsten.

 

Im Mittelpunkt des Festes stand die Ehrung der besten Kordel- und Plakettenschützen sowie des Vereinsmeisters. Den Titel darf nun Johannes Üffing tragen. Er schoss ebenso wie Martin Reeker 104,9 Ringe, setzte sich aber im Stechen durch. Dritter wurde Daniel Rolfes (104,4 Ringe).

 

Den Kaiser-Franz-Josef-Pokal erhielt Reiner Büscher mit 55,4 Ringen und einer geknobelten 13 vor Detlev Windmeier und Josef Lindemann mit auch je 55,4 Ringen aber mit jeweils einer geknobelten 10. Zum ersten Mal gewann zudem Sophie Wallmeyer mit 104,3 Ringen den Pokal für nichtaktive Schützen vor Saskia Reeker (103,7 Ringe) und Anne Wallmeyer (102,9 Ringe). Sieger des Jugendschießens wurde Jannis Reeker mit 49,6 Ringen.

 

Auf dem Bild sind zu sehen: Hubert Üffing (stellvertretener Schießwart, v.l.), Johannes Üffing (Vereinsmeister), Reiner Büscher (Gewinner Kaiser Franz-Josef Pokal), Robert Wallmeyer (König), Sophie Wallmeyer (Pokal für nichtaktive Schützen) und Reiner Wallmeyer (Schießwart).

 

Den gemütlichen Teil des Abends verbrachten die Schützen mit angeregten Gesprächen, einer Tombola und der mitreißenden Tanzmusik von DJ Westphal.

Ausserordentliche Generalversammlung 

Vereinsvorstand: (stehend, v.l.): Hauptmann Herbert Schmiemann, 2. Vorsitzender Johannes Üffing, Schriftführer Hubert Üffing, Jubilar Daniel Feltmann, Vorsitzender Ulrich Fischer, Kassierer Ludger Schröer, Oberst Frank Greiwe sowie (vorn, v.l.): 2. Schriftführer Alexander Köbbelmann, Fahnenträger Robin Wallmeyer, Frauenvertreterin Claudia Fischer, Fahnenträger Tobias Ostholthoff und Internetbeauftragter Jens Feltmann. 

Zur außerordentlichen Generalversammlung hatte am Sonntag den 12.09.2021 der Schützenverein St. Georg geladen. „Wir schauen ganz optimistisch nach vorne“, so der Hauptmann Herbert Schmiemann. „Wir planen in diesem Jahr noch ein Vereinswinterfest in unserem Vereinslokal. Und auch für das kommende Jahr haben wir die Feierlichkeiten auf Vereinsfeste, Schützenfest und weiterer Aktivitäten gestellt. Die Termine stehen. Absagen können wir dann kurzfristig, wenn uns die Corona-Verordnungen einen Strich durch die Rechnung machen.“

Ferner wurde unter Punkt Verschiedenes angeregt und beschlossen, das vereinseigene Ehrenmal neu zu gestalten und zu sanieren.

 

 

Winterfest 2019

Ehrung unserer Schützen: (v.l.) Hubert Üffing, stellvertretender Schießwart, das Königspaar 2019, Anja und Robert Wallmeyer, die Vereinsmeisterin Anne Wallmeyer, Schießwart Reiner Wallmeyer, Vereinsmeister Ludger Lambrecht, Vorsitzender Ulrich Fischer und Pokalsieger Christian Greiwe.

Jubelfest 2019

Unsere Jubelkönige mit Hofstaat: Oberst Frank Greiwe (hinten, v.l.), Adjutanten Sonja und Thomas Kamphus, Königspaar Anja und Robert Wallmeyer, Adjutanten Doris und Herbert Schmiemann, Natascha Richter und Jens Feltmann (Königspaar 2018) sowie (vorne, v.l.) Kinderkönigspaar Jonas Wallmeyer und Carla Schuckmann, Leni Fischer und Tyll Bruns (Kinderkönigspaar 2018) und Kaiserpaar Barbara und Dietmar Rolfes. 

Generalversammlung 2018

Vorstand und geehrte langjährige Mitglieder (v.l.): Oberst Frank Greiwe, Vorsitzender Ulrich Fischer, die Geehrten Bernd Ostholthoff, Ute Stegemann, Jens Feltmann, Petra Lambrecht, Barbara Rolfes, Hauptmann Herbert Schmiemann, Elke Rieke (Geehrte) und Kassierer Ludger Schröer.

Winterfest 2018

Vorsitzender Ulrich Fischer (l.) überreichte gemeinsam mit Rainer Wallmeyer (Vorsitzender Schießgruppe), dem Königspaar Natascha Richter und Jens Feltmann (v.r.) die Pokale an Anne Wallmeyer, Martin Reeker und Josef Lindemann.

 

Sommerfest 2018

hinten v.l.) Hauptmann Herbert Schmiemann, Monika und Werner Lambrecht (Königspaar 2017), Adjutanten Daniel und Merina Rolfes, Natascha Richter und Jens Feltmann (Königspaar 2018), Adjutanten Renate und Bernd Ostholthoff, Oberst Frank Greiwe. Vorn grüßen

Sommerfest 2017

Unser neuer Hofstaat: (hinten v. l) Anke Böhnke und Werner Rieke (Königspaar 2016), Adjudanten Verena Matschat und Christian Greiwe, Monika und Werner Lambrecht (Königspaar 2017), Adjudanten Yvonne und Andreas Lambers, Oberst Frank Greiwe. (vorne v. l) Simon Hespling und Emely Möllers, (Kinderkönige 2016), Lars Fischer und Sophie Wallmeyer (Kinderkönige 2017), Barbara und Dietmar Rolfes (Silberpaar) sowie unser Hauptmann Herbert Schmiemann.   

Winterfest 2016

(v.l.) Oberst Frank Greiwe, Hauptmann Herbert Schmiemann, Königspaar Werner Rieke und Anke Böhnke, Reiner Büscher (Kaiser Franz-Josef Pokal), Andrea Büscher (Vereinsmeisterin), Johannes Üffing (Vereinsmeister), Norbet Wallmeyer, Schießwarte Hubert Üffing und Reiner Wallmeyer

Sommerfest 2016

Unser neuer Hofstaat mit Funktionsträgern (hinten v. l.) Hauptmann Herbert Schmiemann, das Königspaar von 2015 Sonja und Thomas Kamphus, die Adjutanten Claudia und Thomas Feltmann, das Königspaar 2016 Anke Böhnke und Werner Rieke, Adjutanten Kirsten und Nobert Wallmeyer, sowie (Vorne v. l.) das neue Kinderkönigspaar Emily Möller und Simon Hespling und Oberst Frank Greiwe
Druckversion | Sitemap
Schützenverein St. Georg Hopsten